Einer der wichtigsten Aufgaben im Affiliate Marketing – Leadgenerierung mit einer richtigen Landing Page/Squeeze Page

Ohne Leads kein Email Marketing!

Die Leadgenerierung gehört mitunter zu einer der wichtigsten Aufgaben beim Aufbau und Betrieb eines Online Marketing Business. Ohne Leads kann kein Email Marketing betrieben werden und somit kein Geld verdient werden.

More...

Unter einem Lead versteht man den Datensatz eines Interessenten. Dieser kann aus der Email Adresse oder der kompletten Adresse bestehen. Besser ist es den kompletten Datensatz zu erhalten. Dies ist aber nicht zwingend notwendig, da die Email Adresse bereits ausreicht um Geld im Internet zu verdienen.

Um Email Adressen effektiv einsammeln zu können, braucht es eine sogenannte Landing Page oder Squeeze Page. Der einzige Sinn und Zweck einer solchen Page ist es die Email Adresse des Interessenten einzusammeln. Dies geschieht auf dem Reziprozitätsprinzip sprich der Interessent gibt uns seine Email Adresse, erhält aber im Gegenzug etwas an die Hand. Meistens ist dies ein Report, welcher ein bestimmtes Problem löst. Dies kann aber auch ein Video oder ein anderes Angebot sein. Wichtig dabei ist, dass es kostenlos ist.

Für den Aufbau eines kompletten Affiliate Marketing Online Business gehören selbstverständlich noch weitere Schritte dazu. In meinem Affiliate Marketing Experiment gehe ich die 6 Schritte von Ralf Schmitz. Das Online Training steht noch für kurze Zeit kostenlos zur Verfügung. Hier geht es zur Anmeldung!

Die wichtigsten Punkte einer Landing Page/Squeeze Page

Wie bereits erwähnt hat die Landing Page/Squeeze Page nur einen Zweck. Entweder der Besucher springt von der Seite ab oder er hinterlässt seine Email Adresse. Die Seite darf keine Ablenkung haben, keine Navigation oder sonstige Möglichkeiten um abspringen. Tests haben ergeben, dass dies die Conversion, also die Chance, dass sich der Besucher einträgt massiv mindert. Es wäre also fahrlässig diese Punkt bei der Erstellung einer Landing Page nicht zu beachten.

Ich war dieses Jahr an der Contra in Düsseldorf und konnte dort am VIP Dinner mit Pascal Fey sprechen. Er hat mir einen Screenshot hinterlassen, welcher aufzeigt, wie eine optimale Landing Page/Squeeze Page aussieht. Aus Datenschutzgründen habe ich diesen Screenshot exklusiv in meiner Facebook Gruppe aufgeschaltet. Falls Du Lust hast beizutreten, so kannst Du das hier tun: Hier klicken zur Facebook Gruppe!

1 Headline

Die Headline ist die wichtigste Komponente der gesamten Page. Diese entscheidet ob der Besucher gleich abspringt oder ob er auf der Seite bleibt und weiterliest. Es lohnt sich also enorm sich hier Zeit zu nehmen und eine entsprechend gute Headline zu kreieren. Selbstverständlich kann diese später durch einen Splittest noch getestet werden. Die Headline soll die Zielgruppe adressieren, den Nutzen kommunizieren und zu einer klaren Handlung auffordern.

2 Subheadline

Die Subheadline ist eine Ergänzung zur Headline. Auch diese muss ein starkes Nutzer Argument liefern und weiteres Interesse aufbauen. Sie muss neugierig machen auf mehr und den Besucher auf der Seite halten.

3 Einleitungstext

Hier sollen die Hauptnutzungs-Argumente/Problemlösung noch einmal genau adressiert werden. Wie kannst man das Leben der Webseitenbesucher wesentlich verbessern? Warum kann hier als Experte geholfen werden? Es soll der ganz klare Nutzer erkennbar sein, warum das Gratis-Geschenk angefordert werden soll und das es 100% GRATIS ist.

4 Begründungskonjunktion

Hier soll aufgefordert werden, dass die beste Email Adresse eingetragen werden soll, so dass das der Gratis-Report in wenigen Sekunden zugesendet werden kann.

5 Visualisierung + Call-To-Action inkl. Orientarisierungsgrafik

Ein professionelles Bild oder ein Buchcover sollen das Bild der Landing Page abrunden. Hierbei ist es wichtig, dass das Cover wirklich professionell aussieht. Ich selber lasse die Cover immer bei Fiverr machen. Allenfalls kann hier auch noch mit Pfeilen gearbeitet werden, welche das Auge zum Button lenken. Der Button soll eine klar Handlungsaufforderung haben. Als Beispiel “Jetzt Gratis Downloaden”. Diverse Split-Tests haben gezeigt, dass der Button mit einer Farbe Orange oder Grün am besten funktionieren.

6 Beweiselement: Testimonial

Als sechstes und optionales Element können am Ende der Leadpage noch Testimonials, also Beweiselemente eingebaut werden. Wichtig hierbei ist, dass dies auch wirklich absolut echt sind. Hier selber etwas zu erfinden kann gewaltig ins Auge gehen, wenn die Besucher das herausfinden. Ehrlichkeit währt am längsten.

DSGVO

Seit dem 25. Mai 2018 ist die DSGVO in Kraft. Hierbei ist es wichtig ein entsprechendes Element, den Datenschutz und das Impressum auf der Landing Page einzubauen. Um auf der sicheren Seite zu sein empfehle ich das Paket von e-recht24.de zu buchen. Dies habe ich selber für meine Seiten so umgesetzt.

Meine persönliche Leadpage

Es müssen nicht alle Punkte auf der Landing Page/Squeeze Page vorhanden sein. Dies ist bei meiner Page auch nicht der Fall. Ich habe lediglich eine Headline (Punkt 1, Subheadline (Punkt2), 3 Bullet Points (Punkt 3,4), Buchcover + Button (Punkt 5) umgesetzt. Die Testimonials (Punkt 6) habe ich komplett weggelassen. Selbstverständlich habe ich die DSGVO umgesetzt. Es gibt auch Varianten wo die Bullet Points durch einen Fliesstext ersetzt werden können. Ich verwende Thrive Themes zusammen mit WordPress, wo es bereits viele erprobte Vorlagen und Layouts gibt, welche gut konvertieren. Hier geht es zu meiner Landing Page als Beispiel

Pin it!

About the Author Adrian Giger

Adrian Giger ist Unternehmer im Bereich Affiliate Marketing und Online Marketing. Nachdem seine damalige Network Marketing Firma sich aus Europa zurückgezogen hatte, war er gezwungen neue Wege zu gehen..

  • Sascha sagt:

    Guten Morgen Adrian, toller Content. Kurze Frage, wir als Schweizer müssen aber nicht auf die DSGVO Rücksicht nehmen oder?

    • Adrian Giger sagt:

      Hallo Sascha. Vielen dank für Dein Feedback. Bei uns in der Schweiz wird das ganze nicht so heiss gegessen wie im Ausland. Ich bin aber auch kein Anwalt. Deshalb habe ich mir das ganze bei e-recht24.de generieren lassen. Ich empfehle das auch zu machen. Wenn Du 100 % sicher sein willst, dann führt der Besuch beim Anwalt nicht daran vorbei.

  • >